Suchergebnisse fĂŒr ""
Wir fanden keine Ergebnisse fĂŒr ""
Sorry, something bad happened. Please try again later.

Wie kann ich mein iBlue Smart Gate einstellen?

FĂŒr die Einstellung des iBlue Smart Gate mit dem Smartphone ist Bluetooth 4.0-UnterstĂŒtzung erforderlich. Klicken Sie auf die VerknĂŒpfung, um die KompatibilitĂ€t zu prĂŒfen.

Befolgen Sie folgende Schritte nach der erfolgreichen Installation des iBlue Smart Gate durch einen Experten.

  1. Laden Sie die Applikation iBlue Smart Key herunter
    Die neuesten Versionen der kostenlosen Applikationen sind in den entsprechenden App-Stores verfĂŒgbar: Apple App Store, Google Play or Windows Store.
    Starten Sie die Applikation nach dem Herunterladen.
    IMG_0441
  2. Einstellung
    Klicken Sie auf SKIP oder GET Started, um die Applikation einzustellen.
    Ist ein anderer (eigener oder geteilter) SchlĂŒssel in der Applikation bereits registriert worden, so klicken Sie auf das +-Symbol in der oberen rechten Ecke.
    IMG_0442
  3. GerÀtesuche
    Sobald iBlue Smart Gate eingeschaltet/aktiviert wird, fĂ€ngt die Applikation automatisch an, nach dem GerĂ€t zu suchen. Stellen Sie sich beim Suchvorgang sicher, dass Bluetooth aktiviert ist, denn das Telefon kommuniziert mit dem iBlue-GerĂ€t auf diesem Weg. Erfahren Sie mehr ĂŒber Bluetooth hier. Der Suchvorgang nimmt etwa 30 Sekunden in Anspruch.
    IMG_0445
    Nachdem die Applikation das GerÀt erkannt hat, klicken Sie auf die SchaltflÀche NEXT unten auf dem Bildschirm.

  4. Scannen Sie den QR-Code
    Scannen Sie den QR-Code auf der mitgelieferten PUK-Codekarte des iBlue Smart Gate mit Ihrem Smartphone ein. Rubbeln Sie die graue Beschichtung vorsichtig weg und lesen Sie den Code ein.
    IMG_0446
    Kann die Kamera Ihres Smartphones den QR-Code nicht ordnungsgemĂ€ĂŸ einscannen, so klicken Sie auf „Manuelle Codeeingabe“ und geben Sie den alphanumerischen Code auf der PUK-Karte ein. Bei Smartphones mit Android-Betriebssystem ist die Applikation Barcode Scanner zum Einscannen des QR-Codes noch vor der Installation herunterzuladen.

  5. Vergeben Sie dem SchlĂŒssel einen Namen
    Bei der Einstellung wird ein neuer virtueller SchlĂŒssel (Master Key) fĂŒr Ihr GerĂ€t angelegt. Ordnen Sie dem SchlĂŒssel einen individuellen Namen fĂŒr die einfache Identifizierung zu. Zum Beispiel: „Garage zu Hause“ oder „EingangstĂŒr Ferienhaus“
    IMG_0447

  6. WĂ€hlen Sie eine Farbe und ein Symbol aus
    Mit Hilfe individueller Farben und Symbole lassen sich die SchĂŒssel noch leichter voneinander unterscheiden.
    IMG_0450
  7. Einstellungen abschließen
    Klicken Sie auf die SchaltflĂ€che GET STARTED und Sie können mit der Nutzung der SchlĂŒssel beginnen. Ziehen Sie das SchlĂŒsselsymbol nach rechts, um die TĂŒr oder das Tor zu öffnen und beim Ziehen nach links werden die MenĂŒs Einstellungen und Teilung angezeigt.
    IMG_0448

ACHTUNG: Die Zuordnung des GerĂ€tes mit einem PUK-Code braucht nur einmal ausgefĂŒhrt zu werden (Telefon des Hauptnutzers).
Soll die Toranlage zusĂ€tzlich mit einem weiteren Telefon bedient werden, so kann der EigentĂŒmer des HauptschlĂŒssels den virtuellen SchlĂŒssel einfach und ohne die Nutzung des PUK-Codes teilen.

Entdecken Sie die zusÀtzlichen Funktionen des iBlue-Systems:

Zuletzt geÀndert: 03/06/2016 Print

Website Malware Scan